Jede Lehrkraft soll zukünftig einen Computer besitzen.

Ein Schuljahr lang wird der Unterricht auf Distanz gleichwertig mit dem regulären Unterricht in der Schule. Sollte also in der Stadt eine Schule coronabedingt geschlossen werden müssen, gilt das Lernen auf Distanz wie tatsächlich erteilter Unterricht, sagt NRW Schulministerin Yvonne Gebauer. Das dazugehörige, pädagogische Konzept wird gerade erstellt. Eines ist aber schon jetzt klar: Noten werden verteilt und die Leistungsbewertung muss sich im Distanzunterricht widerspiegeln.
Elternvertreter hatten schon zu Beginn vor der „Benotung auf Distanz“ gewarnt, da die Lernvoraussetzungen zu Hause extrem unterschiedlich sind. Daher müssen Lehrkräfte nun Rücksicht auf die technische Ausstattung der einzelnen Schüler nehmen und dürfen ihre Aufgaben nur so stellen, dass sie auch ohne technische Endgeräte erledigt werden können. Es wird zu einer klassischen Methode trotz digitalem Unterricht geraten: Arbeitsblätter verteilen, Aufgaben erfüllen lassen, Arbeitsblätter einsammeln. Die technische Ausstattung soll sich aber schnellstmöglich verbessern und Möglichkeiten für regelmäßige Videokonferenzen bieten.

Die Maßnahmen und Anschaffungen werden von einem öffentlichen Förderprogramm unterstützt. Lehrkräfte bekommen digitale Endgeräte, Schüler aus sozial benachteiligten Familien erhalten Schulcomputer. Wer zu Zweiterem zählt, entscheiden die Schulen selbst und individuell.

„Es kann nicht sichergestellt werden, dass alle Geräte für Lehrer und Schüler schon zum Schuljahresbeginn vorhanden sind.“, sagt Ministerin Gebauer. Das Ministerium hofft auf eine breite Ausstattung zum Ende des Jahres, denn dann endet auch das Förderprogramm. Schulen werden gebeten, schon jetzt die erforderlichen Endgeräte zu besorgen und die Kosten einzureichen, die seit dem Ende des „offiziellen“ Unterrichts entstanden sind.

Quelle: WAZ Gelsenkirchen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.