Willkommen! Hier ist das digitale Lernzentrum von „Kluge Köpfe für Gelsenkirchen“.

Eine gute Berufliche Orientierung soll effektiv und zielführend sein. Dies ist das Ziel der Akteure der Beruflichen Akteure in Gelsenkirchen – in erster Linie sind dies die Kommunale Koordinierung der Stadt Gelsenkirchen, die Agentur für Arbeit Gelsenkirchen und die Organisationen der Wirtschaft. Die Initiative „Kluge Köpfe“ der Arbeitgeberverbände Emscher-Lippe begleitet diesen Weg. Träger ist die Stiftung PRO AUSBILDUNG. Unterstützt wird „Kluge Köpfe“ von der Agentur für Arbeit und von der Stadt Gelsenkirchen.

Drei Module stehen im Vordergrund

Modul 1: Studienorientierung und Entscheidungsfindung

Mit den Hochschulen, Akademien und Unternehmen in der Region setzen wir das Duale Orientierungs-Praktikum (DOP) um. Die Stiftung hat dieses besondere Praktikum vor 20 Jahren im Rahmen des Projekts „Schule- Wirtschaft- Arbeitsleben“ mit-entwickelt. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler besuchen z.B. eine Woche den Campus einer staatlichen oder privaten Hochschule um einen Einblick in das jeweilige Wunschstudienfach zu erhalten. Auf dem Programm stehen unter anderem Seminare und Vorlesungen, persönliche Gespräche sowie das selbstständige Arbeiten, Erleben und Erkunden, um einen ganzheitlichen Einblick zu erhalten. Anschließend machen die Schüler ein Betriebspraktikum, in erster Linie bezogen auf das kennengelernte Studienfach. Neu im DOP sind bald auch das Duale Studium in unseren Unternehmen in der Region und unser „DIGI-DOP“, welches komplett digital abläuft. Das DOP in dieser Form gibts nur bei „Kluge Köpfe“.

Modul 2: Berufswahlpass NRW

Das zweite Modul ist die strategische Begleitung des Berufswahlpasses NRW in Präsenz- und Distanzphasen. Wir begleiten und unterstützen die Schüler*innen beim Start mit diesem vielseitigen Instrument, geben Tipps und Anregungen für die regelmäßige Arbeit mit dem Berufswahlpass und stehen bei Fragen rund um den Einsatz in Sek.1 und Sek.2 zur Verfügung. Außerdem bieten wir spezielle Präsenz- und Distanzworkshops an, beispielsweise „Wie setze ich die Berufsfelderkundungen und das Betriebspraktikum mit dem Berufswahlpass effektiv und ressourcenschonend um?“ Wir arbeiten jetzt mit dem neuen hybriden Berufswahlpass, aber die älteren Versionen funktionieren auch perfekt – keine Sorge. „Kluge Köpfe“ bereitet sich bereits den rein-digitalen Berufswahlpass 4.0 vor, der vermutlich 2022/2023 in Gelsenkirchen eingeführt wird.

Modul 3: Arbeitsgemeinschaften zur Berufs- und Studienorientierung ,,Meine Zukunft: ich pack’s an“

Die Durchführung von Berufsorientierung-AGs – „Meine Zukunft: ich pack’s an“ – ist der dritte Baustein von Kluge Köpfe für Gelsenkirchen. In bis zu 15 Modulen (in Präsenz- und Distanzphasen) bereiten wir interessierte Schüler und Schülerinnen individuell auf die Arbeits- und Berufswelt vor. Talent- und handlungsorientiert arbeiten wir mit den Schülern an ihren beruflichen Zielen, laden Unternehmensvertreter in die AGs ein und besuchen berufsfeldbezogen Betriebe in der Region.

Ansprechpartnerinnen

Annika Funk
a.funk@arbeitgeber-emscher-lippe.de
0209/9450415

Eva Reimann
reimann@arbeitgeber-emscher-lippe.de
0209/9450419

Stiftung ProAusbildung

Die Stiftung PRO AUSBILDUNG wurde vor über 20 Jahren gegründet im Themenbereich der stärkenorientierten und präventiven Studien- und Berufsorientierung. In Gelsenkirchen ist ihr Schwerpunkt die Berufliche Orientierung. An anderen Standorten realisiert die Stiftung Initiativen entlang der gesamten Bildungskette – vom Kindergarten bis zur Hochschule.

Wir arbeiten wirkungsorientiert

Die Wirksamkeit der Stiftungsarbeit ist hoch: Projekte und Prozesse werden systemisch geplant, gesteuert und überprüft. Es finden regelmäßige interne und externe Evaluierungen statt, beispielsweise durch die Bonner certqua (Info).

zur Webseite der Stiftung