Das Testprojekt „Talentscouting“ der Gelsenkirchener Polizei hat sein Erprobungsjahr erfolgreich beendet und geht nun weiter. Der Projektname lässt das Ziel schon erraten: Gewinnung von geeigneten Schülern für den Polizeiberuf.

Bei der Talentsuche geht es darum, den Schülern (Jahrgang Klasse 10) neben den ursprünglichen Werbemaßnahmen und Kennenlernaktionen auf Messen oder sonstigen Veranstaltungen einen festen Ansprechpartner an die Seite zu stellen, der offene Fragen rund um Bewerbungsverfahren, Berufsalltag, Qualifikation und Studium beantwortet sowie einen kleinen Einblick in die Weiterbildungs- und Karrierechancen gewährt. Darüber hinaus wird der Nachwuchs in den Dienst für das Land und Menschen unterstützt. In Gelsenkirchen ist Polizeihauptkomissarin Yvonne Shirazi Adl bundesweit erster Talentscout der Polizei. Knapp 200 Jugendliche wurden von ihr in den letzten Monaten betreut. Die Betreuung bestand beispielsweise aus Einzelgesprächen, Schulbesuchen und einem Austausch über Social Media sowie im direkten Kontakt. Ihre Kooperationspartner sind Lehrkräfte und das Talentzentrum NRW.

Weitere Informationen gibt es unter:

Polizei Gelsenkirchen
Thomas Nowaczyk

Telefon: 0209 36520-13
E-Mail: thomas01.nowaczyk@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Quelle: WAZ Gelsenkirchen

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.