Die Girls & Boys Academy verleiht Zertifikat in Gelsenkirchen

Mir hat bei der „Girls & Boys Academy Gelsenkirchen“ besonders gut gefallen, dass …

… wir als Klasse zusammen Spaß hatten.

… wir viele Ausflüge gemacht haben.

… ich etwas über meinen Lieblingsberuf schreiben und lernen durfte.

Diese und ähnliche Antworten gaben uns die Schüler*innen der Hauptschule an der Schwalbenstraße in dem Academy-Feedback-Bogen an. Mit vier Schulklassen – umgerechnet ca. 90 Schüler*innen – hat die Hauptschule an der Schwalbenstraße im Schuljahr 2021-2022 an unserer Academy in Gelsenkirchen teilgenommen.

Ob auf den Bauspielplätzen, im Kunstmuseum Gelsenkirchen oder beim Schloss Horst, den Besuchen von und bei Unternehmen wie GELSENDIENSTE oder der GAFÖG – die Jungen und Mädchen testeten ihre Talente und Stärken! In zwei Projektwochen lernten sie die Definition von „Stärken“ kennen, testeten diese spielerisch und durch außerschulische Aktivitäten aus. Auch der Begriff „Berufsfeld“ ist den Teilnehmer*innen nun bekannt. Ganz leicht erkennen sie fortan die Verbindung von Stärken, Berufsfeld und damit bestimmten Berufen. Zu ihrem Selbstverständnis gehört jetzt: „Kenne ich meine Stärken, so finde ich daran meinen zukünftigen Beruf!“ Mit Workshop-Einheiten zum Thema Zukunftsplanung, Geschlechtervorurteile hinterfragen und Präsentationstraining, rundeten wir die Projektwochen der „Girls &Boys Academy Gelsenkirchen“ inhaltlich ab!

Ein Highlight war sicherlich der Besuch der NRW-Ministerin Ina Scharrenbach, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Die Hauptschule an der Schwalbenstraße empfing den ersten Pressetermin der „Girls & Boys Academy Gelsenkirchen“ unter der Leitung der Schulleiterin Andrea Meise. Beim Termin berichteten einzelne, mutige Schüler*innen von den Projektwochen und präsentierten ihre gesammelten Erfahrungen – eine wahnsinnig tolle Erfahrung!

So viel Engagement muss geehrt werden! Deshalb sind wir sehr froh, der Hauptschule an der Schwalbenstraße ihr erstes – von hoffentlich vielen – Academy-Zertifikaten überreichen zu dürfen!

Auch im Schuljahr 2022-2023 wird die Hauptschule an der Schwalbenstraße wieder dabei sein. Wir möchten uns herzlich bei der Schulleiterin Andrea Meise, der Schulsozialpädagogin Astrid Tenhaken und den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern der teilnehmenden Klassen bedanken. Der größte Dank geht jedoch raus an die Schülerinnen und Schüler! Ohne euch wäre das Projekt nicht möglich! Danke, dass ihr das Projekt angenommen habt und mit viel Spaß und Neugier bei der Sache wart – ihr seid GROßARTIG!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.